Inhalt

Kantonaler Abstimmungs- und Wahltermin vom 25. November 2007

Informationen

Datum
25. November 2007
Kontakt
Urs Lienhard
Beschreibung
Es kamen drei Vorlagen des Kantons zur Abstimmung. Zudem fand der 2. Wahlgang eines Mitglieds des Ständerates statt.

E-Voting (elektronische Stimmabgabe) in Schlieren
Die Stadt Schlieren nahm als eine von drei Pilotgemeinden zum dritten Mal am E-Voting-Versuch im Kanton Zürich teil. Die Stimmberechtigten hatten die Möglichkeit, ihre Stimme per Internet (329) oder SMS (18) abzugeben. Von insgesamt 2594 Stimmenden haben also 347 Stimmberechtigte (13.38 Prozent) davon Gebrauch gemacht.

Kantonale Vorlagen

A. Volksinitiative «Für eine realistische Flughafenpolitik»<br>B. Gegenvorschlag des Kantonsrates: Flughafengesetz

Angenommen
Beschreibung
Weitergehende Informationen: (Details)
Formulierung
A: Volksinitiative vom 07. Juli 2004 "Für eine realistische Flughafenpolitik"
B: Gegenvorschlag des Kantonsrates: Flughafengesetz (Änderung vom 26. März 2007)

Vorlage

Ja-Stimmen 27,26 %
585
Nein-Stimmen 72,74 %
1'561

Gegenvorschlag

Ja-Stimmen 67,16 %
1'407
Nein-Stimmen 32,84 %
688

Stichfrage

Vorlage 27,33 %
565
Gegenvorschlag 72,67 %
1'502
Stimmbeteiligung
35.80 Prozent
Ebene
Kanton

Staatsbeitrag an neue Tramlinie Zürich-West

Abgelehnt
Beschreibung
Weitergehende Informationen: (Details)
Formulierung
Beschluss des Kantonsrates über einen Staatsbeitrag an den Bau einer neuen Tramlinie in Zürich-West zwischen Escher-Wyss-Platz und Bahnhof Altstetten

Vorlage

Ja-Stimmen 66,58 %
1'562
Nein-Stimmen 33,42 %
784
Stimmbeteiligung
36.87 Prozent
Ebene
Kanton

Steuergesetz

Angenommen
Beschreibung
Weitergehende Informationen: (Details)
Formulierung
Änderung vom 9. Juli 2007; Besteuerung von Beteiligungserträgen

Vorlage

Ja-Stimmen 55,10 %
1'254
Nein-Stimmen 44,90 %
1'022
Stimmbeteiligung
36.43 Prozent
Ebene
Kanton