Willkommen auf der Website der Gemeinde Schlieren



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Bild vergrössern

Ersatzwahl eines Mitglieds des Gemeindeparlamentes für den Rest der Amtsdauer 2014 - 2018

Mit Beschluss des Bezirksrates vom 6. September 2017 wurde Moritz Märki auf den Zeitpunkt der Rechtskraft der Ersatzwahl bzw. auf den Zeitpunkt, in dem er seinen Wohnsitz Schlieren aufgibt, aus dem Gemeindeparlament Schlieren entlassen. Gemäss § 108 in Verbindung mit § 111 des Gesetzes über die politischen Rechte wird bei einem Rücktritt aus dem Gemeindeparlament die erste Ersatzperson auf der betreffenden Liste vom Stadtrat als gewählt erklärt. Da es keine Ersatzpersonen auf der Liste der SVP gibt, kann die Mehrheit der Unterzeichnenden der Liste eine Ersatzperson bezeichnen. Mit Schreiben vom 12. September 2017 wurde Judith Din, Badenerstrasse 37, zur Ersatzwahl vorgeschlagen. In Anwendung des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) hat der Stadtrat Schlieren an seiner Sitzung vom 25. September 2017

Judith Din, Badenerstrasse 37, 8952 Schlieren, SVP

per 10. Oktober 2017 für den Rest der Amtsdauer 2014 – 2018 als Mitglied des Gemeindeparlamentes gewählt erklärt.

 Gegen diese Wahl kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Stimmrechtsrekurs beim Bezirksrat Dietikon, Bahnhofplatz 10, 8953 Dietikon, erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.
Stadtrat Schlieren

Datum der Mitteilung 9. Okt. 2017

© 2018 Stadt Schlieren