http://www.schlieren.ch/de/politikverwaltung/verwaltung/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=645260&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
15.11.2019 22:03:06


Bei Schnee und Eis ist der Winterdienst im Sondereinsatz

Der Winterdienst der Stadt Schlieren hat den Auftrag, die Sicherheit auf kommunalen Strassen, Plätzen und Trottoirs zu gewährleisten. Bei extremen Wetterverhältnissen kann sich der Strassen- und Trottoirzustand jedoch plötzlich verändern – dann ist für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer besondere Vorsicht geboten.

Am Montag, 28. Januar, und Dienstag, 29. Januar 2019, ist eines der seltenen Wetterereignisse eingetreten, welches den Schlieremer Winterdienst besonders herausfordert. Das Team ist am Montag um 04.30 Uhr und am Dienstag um 03.30 Uhr ausgerückt um zu salzen. An beiden Tagen fiel jedoch ab ca. 06.00 Uhr die Temperatur in kurzer Zeit deutlich in die Minusgrade, was an exponierten Stellen unvermittelt zu Glatteis führte.

In solchen Situationen bietet der Baudienst jeweils alle verfügbaren Kräfte auf, um möglichst rasch die Sicherheit wieder herzustellen. Das Salzen oder Schneeräumen wird dabei nach einer speziellen Prioritätenliste ausgeführt. Stark genutzte Wege und Plätze im Zentrum werden zuerst behandelt.

Bis aber alle Trottoirs und Strassen geräumt oder gesalzen sind, vergeht einige Zeit. Den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern wird deshalb geraten, in der Winterzeit besonders vorsichtig zu sein und jederzeit mit plötzlich auftretendem Eis zu rechnen.

Die SUVA rät:

 

Hintergrundinformationen:

Drei Gruppen mit jeweils acht Mitarbeitenden der Abteilung Werke, Versorgung und Anlagen bilden das Team des Schlieremer Winterdienstes. Der Fuhrpark setzt sich aus einem allradgetriebenen Geräteträger-Klein-Lastwagen, einem allradgetriebenen Lastwagen und drei Kleinfahrzeugen zusammen. Viele Flächen müssen jedoch in Handarbeit geräumt bzw. gesalzen werden.



Datum der Neuigkeit 7. Feb. 2019
  zur Übersicht