Willkommen auf der Website der Gemeinde Schlieren



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Bild vergrössern

Schlieren unter den Top 10 der mittelgrossen Energieversorgungsunternehmen

Im aktuellen Benchmark des Bundesamtes für Energie (BFE) hat die Stadt Schlieren ein gutes Resultat erreicht.

Das aktuelle Benchmarking des Bundesamtes für Energie (BFE) zeigt, inwieweit die schweizerischen Energieversorgungsunternehmen mithelfen, den Anteil an erneuerbaren Energien zu erhöhen und die Energieeffizienz zu steigern. 97 Unternehmen liessen sich bewerten, davon rund 30 mittelgrosse Unternehmen wie die Stadt Schlieren.

Um die Ziele des Energiegesetzes bzw. der Energiestrategie 2050 zu erreichen, müssen die Energieeffizienz und der Anteil erneuerbare Energien steigen. Um den Energieversorgungsunternehmen aufzeigen zu können, wo sie in den verschiedenen Messkriterien stehen, hat das Bundesamt für Energie (BFE) bereits zum vierten Mal ein Benchmarking initiiert.

Beurteilt werden bei den Gas-/Wärmelieferanten sechs Handlungsfelder: Unternehmensstrategie, Vorbildwirkung, Produktion, Lieferung, Energiedienstleistungen sowie Förderprogramme und tarifliche Massnahmen. Die Stadt Schlieren liegt im Vergleich zu allen Benchmark-Teilnehmern im vordersten Drittel. In der Kategorie der mittelgrossen Energieversorger zählt Schlieren sogar zu den Top 10.

Gepunktet hat Schlieren vor allem in zwei Handlungsfeldern, nämlich der Unternehmensstrategie (Zielsetzungen der Gasstrategie) und Lieferung (Standardprodukt mit 10% Biogasanteil).

Als Energiestadt will Schlieren weitere Massnahmen zur Erreichung der Energiestrategie 2050 ergreifen. Geplant sind die Einführung einer zweiten Fernwärmeversorgung im Gebiet Langacker-Spital als Ergänzung zum bestehenden Fernwärmenetz im Gebiet Mülligen-Rietbach, die Ökologisierung der Gasversorgung durch die Erweiterung des Angebotes erneuerbaren Gases, den Einsatz von LED in der öffentlichen Beleuchtung sowie die gezielte Verwendung von Holz als Baustoff für öffentliche Gebäude.

Zum Benchmarkbericht...

 


Das neue Werkhofgebäude
Das neue Werkhofgebäude wurde aus Holz erstellt.

Datum der Neuigkeit 20. Nov. 2018

© 2019 Stadt Schlieren